zoom_out loupe Click on this icon or hold down the shift key to magnify while moving over the patent image. zoom_in
home Home help_outline Help
   
parts f A b B a N-N N-N N-N M-M Fig1 Fig2 Fig1 A b d a a d B N-N Fig1 M-M M-M M-M Fig2 Fig2 d f b a A B B d Fig3 Fig3 B a b A f Fig4 Fig4

Rosen-Rasir-Apparat

PatentDE74694

InventionSicherheits-Rasirapparat

FiledSunday, 15th January 1893

PublishedThursday, 26th April 1894

InventorChristian Hugo Zimmermann

LanguageGerman

Other countriesUS543348

See Blade & Shave, Jan. 2015

For a full resolution version of the images click here

A PDF version of the original patent can be found here.

Ausgegeben den 26. April 1894.
KAISERLICHES
PATENTAMT.
PATENTSCHRIFT — Nr 74694 — KLASSE 69: Schneidwerkzeuge.
CHRISTIAN HUGO ZIMMERMANN in LEIPZIG. Sicherheits-Rasirapparat Patentirt im Deutschen Reiche vom 15. Januar 1893 ab.

Die in der Zeichnung Fig. 1 bis 4 dargestellte Erfindung betrifft einen Rasirapparat, der sich in besonderer Weise dadurch kennzeichnet, daß er mit einem kugelförmigen Schaumfänger versehen ist, in welch letzteren der eigenartig beschaffene Messerhalter lösbar eingesetzt ist.

Die Anordnung des ganzen Apparates ergiebt sich mit Hülfe der Zeichnung aus Folgendem.

In der Zeichnung bedeutet:

Fig. 1 einen Schnitt des Apparates nach der Linie N-N der Fig. 2,

Fig. 2 einen Querschnitt desselben,

Fig. 3 einen Grundriß zu Fig. 1,

Fig. 4 den Apparat im gelösten Zustande.

An einem Stiel sitzt lösbar das halbkugelförmig gestaltete Schaumbecken B. An demselben ist mittelst Zapfen d der Messerhalter lösbar eingehängt, so daß durch Zusammendrücken des ersteren der letztere frei wird.

Der Messerhalter ist mit Leitwalze b und den Messerklemmen versehen, welch letztere ein bequemes Herausnehmen des Messers gestatten.

Das besondere kennzeichnende Merkmal des Messerhalters liegt jedoch in der Anbringung einer Rückwand und einer oberen Schließplatte A, wodurch im Innern des Schaumbeckens ein abgeschlossener Raum entsteht. Es wird infolge dessen durch die abschließende Eigenschaft des lösbar mit dem Schaumbecken verbundenen Messerhalters erreicht, daß man den Apparat in die verschiedensten Gebrauchslagen bringen kann, ohne daß Schaum aus dem Becken B herausfließen kann. Außerdem bietet das Schaumbecken bei weggenommenem Messerhalter eine glatte, leicht zu reinigende Fläche, an welcher sich keinerlei Ecken und Winkel befinden.



PATENT-ANSPRUCH:


Ein Sicherheits-Rasirapparat mit kugelförmigem Schaumbecken, dadurch gekennzeichnet, daß zwecks Bildung eines abgeschlossenen Raumes zur Aufnahme des Seifenschaumes der lösbare Messerhalter mit Schließplatte (A) und einer Rückwand versehen ist, wodurch erreicht wird, daß nach Wegnahme des Messerhalters das Schaumbecken eine innen völlig glatte, leicht zu reinigende Fläche bildet.